Tag Archives: wetter

Coney Island – schöne Vergänglichkeit, totale Ruhe… und Googles Dekadenz

Der Ausflug, den ich am Sonntag vor einer Woche spontan nach Coney Island unternommen habe, sollte eine ganz besondere Stimmung mit sich bringen. Das fing schon auf der Hinfahrt in der Subway an. Diese war nämlich für New Yorker Verhältnisse wie ausgestorben – auf dem folgenden Foto bin ich noch nicht mal in Brooklyn, sondern immer noch in Manhattan unterwegs…

Subway... leer

Man sollte für die Fahrt übrigens ein bisschen mehr Zeit mitbringen; ab Brooklyn wird aus dem Express (der nur alle paar Stationen hält) eine lokale Linie (Local), die jede Station mitnimmt. Zudem liegt Coney Island im Südosten Brooklyns relativ weit außerhalb. Da die Bahn aber relativ bald an die Oberfläche kommt, sieht man auf der Fahrt einiges von der Gegend.

Auf Coney Island angekommen, erwarten einen auf der Straße beim Bahnhof erstmal ein paar Imbisbuden und Souvenirläden… Continue reading

Wintereinbruch in New York

Gestern Nacht ist über New York der Winter eingebrochen. Als ich mich früh am Morgen auf den Weg zum Praktikum machte, hatte sich über die Stadt eine mindestens 15 cm dicke Schneeschicht gelegt. Der Schnee zeigte seine Wirkung: Autos wurden komplett eingeschneit, Fußgänger mussten zusehen, wo sie hintreten, um keine nassen Füße bekommen, und am Rand der Straßen und Bürgersteige türmten sich schon die ersten Schneeberge auf. Doch das Beeindruckenste dabei – über dem sonst so hektischen New York lag auf einmal eine Atmosphäre der Ruhe. Durch die Schneemassen zur Langsamkeit gezwungen, ließen es alle ein bisschen entspannter angehen. Vor allem der Central Park verwandelte sich in eine riesige Schneelandschaft… hier mal ein Vorher-Nachher-Vergleich…

vorher

vorher

nachher

nachher

Das sieht jetzt doch sehr ungemütlich aus… Continue reading