next level cooking

Molekularküche – völlig überschätzt!… Garen bei Niedrigtemperatur – Schnee von gestern!…… Wir haben ein schickes Einzimmer-Appartment im Studentenwohnheim der Universität von Québec mit zwei Schlafzimmern, Bad und sogar einer Küche. Einziger Haken: Es fehlt sämtliches Kochgerät. Das wussten wir glücklicherweise schon vorher, deshalb habe ich neben Besteck und Teller in Weiser Voraussicht auch eine Pfanne mitgenommen. Da wir außer ihr nichts anderes zum Kochen haben, muss sie jetzt für alles mögliche herhalten. So hat sie sich in den letzten eineinhalb Wochen zu einem richtigen Multifunktionswunder hochgearbeitet, mit dem man nicht nur pfannentypische Gerichte zubereitet, sondern auch Teewasser erhitzt oder Nudeln kocht… Wer kann schon von sich behaupten, er habe Nudeln in einer Pfanne gekocht?😉

next level cooking

next level cooking

3 thoughts on “next level cooking

  1. Pingback: lessons learned - Kanada und Québec « sib | Québec | IFLA 2008

  2. Eike

    Ich kann es behaupten😉. Deshalb auch der Facebook-Eintrag. In Zeiten der Not ist das absolut akzeptabel. Und in Backpackern irgendwo in der Welt, wo es eh nur ausgebeulte Pfannen gibt, muss man ja auch irgendwie essen können.
    Schöner Blog übrigens. Gefällt mir.

    Reply
    1. sebastianwilke Post author

      Na absolut, immer noch besser als gar nichts zum Kochen zu haben.😉 Danke, die “Gewürze der Welt”-Seite finde ich aber auch sehr ansprechend!

      Reply

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s